Die Trainingszeiten für Gastschützen und Mitglieder sind:

 

 

Donnerstags: 18.00 - 20.30 Uhr ab 16 Jahren

Samstags:     15.00 - 18.30 Uhr ab 16 Jahren

 

Jugendtraining:

Dienstags:     19.00 - 20.30 Uhr ab 12 Jahren (nur Luftdruck und Kleinkaliber!)

 

 

Der Beitrag für Gastschützen beträgt:

 

 

100m Bahn = 7,00 €
50m Bahn = 5,00 €
25m Bahn = 5,00 €
10m Bahn = 3,00 € + Munition

zuzüglich Munition, incl. Versicherung.

 

 

 

Beitragsordnung vom 21. November 2008

 

 

§ 1.

Die Beitragsordnung regelt alle Einzelheiten über die Pflichten der Mitglieder zur Entrichtung von Beiträgen, Umlagen und Aufnahmegebühren an den Verein. Sie ist Bestandteil der Beitrittserklärung.

 

 

§ 2.

Der jährliche Mitgliedergrundbeitrag wird von der Mitgliederversammlung beschlossen. Die festgesetzten neuen Vereinsabgaben treten zum 01. Januar eines jeden Jahres in Kraft, in dem der Beschluss gefasst wird. Die Mitgliederversammlung kann durch Beschluss einen anderen Termin festsetzen.

 

 

§ 3.

Der jährliche Mitgliedergrundbeitrag an den Verein beträgt:

Beitragsklasse Mitgliederart Beitragshöhe
1 Kinder, Schüler, Jugendliche unter 14 Jahre 0,00 €
2 Jugendliche von 14 bis 18 Jahre 30,00 €
3 Schüler, Azubi, Studenten, Zivi und Wehrdienstleistende 30,00 €
4 Erwachsene über 18 Jahre 65,00 €
5 Familienbeitrag (einschl. aller Kinder bis 18 Jahre) 95,00 €
6 Ehrenmitglieder 0,00 €
7 Passiv (förderndes Mitglied) 45,00 €
8 Familienbeitrag passiv (einschl. aller Kinder bis 18 Jahre) 80,00 €

 

 

§ 4.

Die Aufnahmegebühren werden von der Mitgliederversammlung beschlossen. Bei Neueintritt oder Wiedereintritt betragen die Aufnahmegebühren im Jahr des Beitritts bei vollendetem Lebensjahr des Beitretenden:

 

Aktive Mitglieder: Aufnahmegebühr
a) bis 18. Lebensjahr 0,00 €
b) ab 18. Lebensjahr (mit eigenem Einkommen) 100,00 €
Passive Mitglieder: 0,00 €

Ehegatten erhalten eine Ermäßigung von 50 v. H. der entsprechenden Aufnahmegebühr.

 

 

§ 5.

Zur Durchführung des Schießbetriebes wird eine Standgebühr erhoben, die von der Vorstandschaft festgelegt wird. Durch diese Standgebühr sind die im Schießbetrieb verursachten Schäden nicht abgegolten.

 

Die Standgebühr beträgt für:

a) Aktive Mitglieder  
  jährliche Standgebühr
Luftgewehr und Luftpistole (10m - Stand) 15,00 €
Pistolenstand (25m) 26,00 €
50m-Stand 26,00 €
100m-Stand 41,00 €
Obergrenze bei Nutzung aller Disziplinen 77,00 €
Jugendliche von 16 bis 18 Jahre erhalten 50% Ermäßigung  

 

b) Passive Mitglieder, die hin und wieder die sportlichen

Einrichtungen des Vereins nutzen, sowie Gastschützen:

  Standgebühr pro Benutzung
Luftgewehr und Luftpistole (10m - Stand) 3,00 €
Pistolenstand (25m) 5,00 €
50m-Stand 5,00 €
100m-Stand 7,00 €
Gruppen ab 8 Personen erhalten 50 % Ermäßigung  

 

 

§ 6.

Anträge auf Änderung der Vereinsabgaben sind mit entsprechenden Nachweisen dem Vorstand vorzulegen, Anschriftenwechsel ist sofort mitzuteilen.

 

 

§ 7.

In dem Mitgliedergrundbeitrag ist die Sportversicherung des Württembergischen Landessportbundes (WLSB) und des Württembergischen Schützenverbandes (WSV) enthalten.

 

 

§ 8.

Der Einzug des Mitgliedergrundbeitrags und des jährlichen Standgeldes erfolgt durch Einzugsermächtigungsverfahren zum 01. April jeden Jahres. Beitragskonten des Vereins sind:

Kreissparkasse Tübingen Konto-Nr.: 2 037 301 BLZ: 641 500 20 Abbuchungen sind nur vom Girokonto möglich.

 

 

§ 9.

Mitglieder, die am Einzugsermächtigungsverfahren nicht teilnehmen, entrichten ihre Vereinsabgaben bis spätestens 01. April jeden Jahres auf das oben genannte Beitragskonto.

Zur Deckung der Mehrkosten und bei Beitragsversäumnissen sind zusätzlich mindestens 2,50 € zu zahlen. Bei Mahnungen werden Mahngebühren von 5,00 € erhoben.

 

 

§ 10.

Bei Vereinseintritt bis zum 30. Juni ist der volle Mitgliedergrundbeitrag, ab 01. Juli der halbe Mitgliedergrundbeitrag zu entrichten. Entsprechendes gilt auch für die Standgebühren.

 

 

§ 11.

Der Vereinsaustritt ist nur zum Ende eines Kalenderjahres möglich und muss beim Vorstand bis zum 30. September schriftlich erklärt werden.

 

 

§ 12.

Die Vorstandschaft kann auf Antrag Mitgliedern die Zahlung der Aufnahmegebühr und der Beiträge stunden, in besonderen Fällen auch ganz oder teilweise erlassen. Der Antrag ist schriftlich zu begründen.

 

 

§ 13.

Die Mitgliederverwaltung erfolgt durch elektronische Datenverarbeitung (EDV). Die personengeschützten Daten der Mitglieder werden nach dem Bundesdatenschutzgesetzes gespeichert.

 

 

 

Die Beitragsordnung wurde durch die Mitgliederversammlung am 21. November 2008 in Tübingen-Bühl beschlossen.